Jugendreisen

Der erste Urlaub ohne Eltern ist im Leben ein einschneidender Punkt und sollte deshalb gut geplant werden. Wer seine Eltern beruhigen muss, der sollte für seine Freund und sich einen Jugendreise buchen, denn bei diesen ist die Anreise in der Regel schon enthalten und so können die Eltern sicher sein, dass das Kind wohlbehalten am Urlaubsort ankommt.

Am Urlaubsort ist dann eine Reiseleitung, die sich bei Problemen kümmert und jederzeit für Fragen zur Verfügung steht. Aber an die Hand genommen wird niemand. Die Jugendlichen haben viel Freizeit und können sich den Tag so gestalten, wie sie möchten. Es werden zahlreiche Ausflüge angeboten, die entweder in die Stadt gehen zum Shoppen oder Sightseeing. Oder die Ausflüge gehen in die nähere Umgebung um dort ein wenig die Region zu erkundigen. Oftmals werden auch Ausflüge organisiert, die in Freizeitparks gehen. Die Ausflüge sind dann jeweils wieder durch einen Reiseleiter betreut, der auch Informationen über die Region gibt, sodass die Jugendlichen das Urlaubsland kennen lernen.

Auch am Abend kommt für die Jugendliche keine Langeweile auf. Wenn im Hotel keine eigene Disco vorhanden ist, dann gibt es im Urlaubsort zahlreiche Möglichkeiten wo der Abend verbracht werden kann. Ob nun in einer guten Cocktailbar mit einem leckeren Getränk oder in einem Club, wo sich bis in die frühen Morgenstunden die Füße wund getanzt werden können. Nach einer wunderschönen Zeit geht es zurück in die Heimat, wobei die Busreise mit Solegro ein großer Spaß wird, da die neuen Freunde ebenfalls alle mit zurück fahren und erst in Deutschland in den verschiedenen Städten aussteigen.

Freunde